Augsburg im Boulderfieber

Am 18./ 19. November eröffneten die neuen „Boulder-Sheds“

1100 kletternde Besucher, darunter 200 begeisterte Kinder:
Der Andrang in den neuen Boulder-Sheds des Sportkreisels war enorm. Am 18./19.11.2017 gab Augsburgs neue Boulderhalle ihren Einstand.

Geschäftsführerin Sabina resümiert: „Wir sind überwältigt! Mit so einem Andrang haben wir nicht gerechnet. Unser Team hat mit geballten Kräften auf diesen Tag hingearbeitet und ist nach diesem tollen Eröffnungswochenende noch motivierter.“ Auf 750 Quadratmetern Fläche (plus Kinderbereich) bietet die moderne Halle alles, was sich Boulderer wünschen – vom Kletterneulinge bis zum Spitzenboulderer.

Viel Lob erhielten die Betreiber für die kreativ geschraubten Routen in allen Schwierigkeitsbereichen. Die Wettkampfwand fand bei den ambitionierten Athleten großen Zuspruch. Topp Boulderer wie Natalie Seiler (ehem. Deutsche Bouldermeisterin), Simon Unger (Mitglied des Nationalkaders) und andere Profi-Schrauber sorgen dafür, dass die sportliche Qualität topp bleibt.

Sogar der altehrwürdige Bereich zum Klettern mit Seil ist geblieben und künftig im Bouldereintritt inbegriffen. Die Möglichkeiten im neuen Sportzentrums auf dem Dierig Gelände beschreibt Sabina: „Die Kombination von Bouldern und Seilklettern, Fitness und Functional Training, Wellness und gemütlichem Bistro ist einzigartig. Das hat viele sofort überzeugt und wir konnten viele neue Mitglieder gewinnen.“

agentur joachim stark (fotografie : grafik : text)